Das Virtuelle Migrationsmuseum bei der Mai-Tagung!

In weniger als zwei Monaten wird es soweit sein… Bald gehen wir online!

Vor der offiziellen Eröffnung werden die Besucher*innen der Mai-Tagung „Museums and the Internet“ vom Landesverband Rheinland die Möglichkeit haben, mehr über das Virtuelle Migrationsmuseum zu erfahren. Sandra wird am 15. Mai das Projekt im Short-Cut-Format in Potsdam präsentieren und ist schon sehr gespannt auf eure Reaktionen!

Das ganze Programm der Mai-Tagung findet ihr hier:

http://www.mai-tagung.lvr.de/de/programm_1/programm_6.html#section-1662890

Sehen wir uns dort?

Bis dahin, stay tuned!

Habemus Programmierer!

Liebe Leser*innen,

heute möchten wir Euch ONEWORX vorstellen, die Essener Agentur (NRW), die unser virtuelles Migrationsmuseum programmieren wird!

Gruppenbild

DOMiD meets ONEWORX v.l.n.r.: Niklas Frechen, Fatma Uzun, Freimut Brenner, Sandra Vacca, Carsten Nierobisch, Bengü Kocatürk-Schuster, Robert Fuchs

Weiterlesen

Wir sind wieder da!

 

Liebe Follower und Freund*innen,

Seit unserem letzten Blogpost ist einige Zeit vergangen. Die letzten zwei Jahre bei DOMiD waren ereignisreich und aufregend: Viele Projekte wurden entworfen, initiiert und erfolgreich durchgeführt.

Jetzt ist es endlich soweit! Wir freuen uns ankündigen zu können, dass das Virtuelle Migrationsmuseum dank einer Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) nun realisiert werden kann! Darüber hinaus erhalten wir erneut eine Förderung des Landschaftsverbands Rheinland. Von allen Details zu diesem Projekt werden wir natürlich nach und nach auf diesem Blog berichten. Wir sind überglücklich und möchten euch schon ein paar Neuigkeiten verraten. Weiterlesen

Wir sind bald wieder da…

Liebe Leute,

wir sind die nächsten beiden Wochen unterwegs. Die Konsequenz: Wir werden auf dem Blog leider nichts Neues berichten oder kommentieren können. Danach, seid versichert, geht es in der gewohnten Dichte und Qualität weiter.

Bis dahin, viele Grüße

Sandra und Robert