Nach dem WM-Finale…

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist vollbracht! Nach mehreren Wochen Spannung und Ungewissheit haben wir endlich einen Gewinner…

beziehungsweise eine Gewinnerin! Stefanie hat mit ihrem Beitrag unseren Wettbewerb gewonnen. Mit schnellem Rhythmus und im Stakkato-Stil ist der Text wie ein kurzer, wilder Sprint.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und präsentieren Euch Stefanies Kurzgeschichte. Am Donnerstag gibt es die Auflösung und wir stellen Euch Stefanie genauer vor.

PS: Für das andere weniger wichtige Finale von gestern gratulieren wir natürlich auch!

 

Tischfußball aus der DOMiD-Sammlung

Tischfußball aus der DOMiD-Sammlung

Und ewig rollt der Ball

Der Ball rollt über die ausgedörrte Wiese. Fabio läuft durch die flirrende trockene Hitze. Er läuft Richtung Ball und Richtung Tor. Aus dem Augenwinkel sieht er am Spielfeldrand seine Cousine stehen. Er hört sie schon eine ganze Weile. Oder vielleicht auch nicht, denn Fabio ist voll auf den Ball konzentriert. So oder so weiß er, dass Matilda ihn rein ruft. Und so oder so weiß er, er wird nicht rein gehen, bis er das Tor geschossen hat. Matilda verblasst am Spielfeldrand und in Fabios Gedanken. Er weiß, das trockene unebene Spielfeld ist schwer auszurechnen. Es ist schon spät im Sommer. Es hat schon lange nicht mehr geregnet und der Boden sieht aus wie eine poröse Mondlandschaft. Er spielt barfuß. Kein Problem für ihn, er hat genug Hornhaut an den Füßen, um auf der stoppeligen Wiese barfuß zu spielen. Jeden Tag spielen sie hier. Fabios Füße kennen das Feld, jede kleinste Unebenheit. Er ist fast am Ball, er weiß, jetzt wird der Ball gleich einen Hüpfer machen. Kurz vorm Tor ist das Feld besonders uneben.

Fabio sieht, wie Stefan mit dem Torwart den Ball mit voller Wucht durch die ordentlich aufgereihten Spieler des Tischfussballfeldes nach vorne drischt. Der Ball macht einen kleinen Hüpfer auf dem notorisch unebenen Boden des Kickers. Fabio, der den Kicker wie seine Westentasche kennt, sieht das voraus, mit einer geschickten Drehung passt er den Ball ab und schießt. Tor, Tor, Tor, das Spiel ist vorbei.

Autorin: Stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s